Quicklinks

Tipps im Umgang mit dem Coronavirus

Das Coronavirus stellt unser Leben auf den Kopf. Das Virus greift in erster Linie unseren Körper an. Wir werden aber auch dazu aufgefordert, soziale Kontakte zu minimieren oder uns gar in häusliche Quarantäne zu begeben.

Gerade in einer Krise ist es wichtig, dass wir unser seelisches Gleichgewicht nicht verlieren. Hier erhalten Sie Informationen und Tipps.

Solidarisch bleiben

    In der weltweiten Coronakrise sind wir alle gefragt, jede und jeder muss mithelfen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wir vom SRK Kanton Bern appellieren an die gemeinschaftliche Fürsorge und Solidarität von allen:

    Spenden Sie für den Corona-Nothilfefonds des SRK Kanton Bern
    Mehr Infos und die Möglichkeit zur Online-Spende finden Sie hier.

    Bleiben Sie mit Freunden und Familie in Kontakt
    Beispiele: Treffen Sie sich regelmässig zum Zmittag im virtuellen Corona-Restaurant oder abends zum Drink an der Corona-Bar (WhatsApp Videocall oder Facetime machen es möglich). Oder schreiben Sie mal wieder einen Brief an ein Familienmitglied oder einen Freund.

    Sich gezielt informieren

      BAG-Infokanal auf WhatsApp
      Wählen Sie in WhatsApp die Nummer 079 155 11 05 und starten Sie die Unterhaltung mit der WhatsApp-Nachricht «Start»

      Richtige Menge / Rhythmus an Informationen (nicht dauernd), keine Fake News konsumieren
      Mythen, Fake News und Gerüchte können der Gesundheit von uns allen schaden. Es ist daher besonders wichtig, Rat und Information aus vertrauensvollen und seriösen Quellen zu beziehen. Schränken Sie den Medienkonsum am Tag ein und lege im Vorfeld fest, zu welchen Zeiten Sie sich über welche Kanäle informieren wollen. Achten Sie darauf, dass Sie vor dem Schlafen keine Newsseiten mehr aufrufen, da die Erholung/Entspannung dadurch beeinträchtigt werden kann.

    Psychisch gesund bleiben

    Wichtige Adressen von Hilfsangeboten

      Unterstützung durch eine Fachperson
      Hier finden Sie qualifizierte Psycholog(inn)en und Psychotherapeut(inn)en für Beratung und/oder Therapie.

    Wichtige Adressen zum Coronavirus