Quicklinks
SRK

Angebote

Unsere Angebote im Überblick

Handrehabilitation

Die Funktionen unserer Hände sind im Alltag und in der Berufsausübung zentral. Wir behandeln Patientinnen und Patienten nach einem Unfall oder bei einer Erkrankung. Durch gezielte Massnahmen trainieren und verbessern wir die Beweglichkeit, Sensibilität und Kraft der Hände. Mögliche Diagnosen: Unterarm-, Hand- oder Fingerfraktur, Sehnenverletzungen, rheumatische Erkrankungen. Mehr Informationen zur Handrehabilitation finden Sie hier.

Neurologie

Erkrankungen und Verletzungen des zentralen Nervensystems können die Beweglichkeit, die Denk- und die Handlungsfähigkeit beeinträchtigen. Ziel der Ergotherapie ist es, verlorene Fähigkeiten wiederzuerlangen, Strategien im Umgang zu erlernen und Hilfsmittel anzupassen. Damit wird die Selbstständigkeit im Alltag, Haushalt und Beruf verbessert. Mögliche Diagnosen: Schlaganfall, Hirntumor, demenzielle Erkrankung, M. Parkinson. Mehr Informationen zur Neurologie finden Sie hier.

Pädiatrie

Wir unterstützen Kinder, die durch eine Entwicklungsverzögerung, eine Erkrankung oder eine Verletzung in ihrer Bewegungs- und Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Im Spiel, durch Bewegung und mit kreativen Arbeiten fördern wir weitere Entwicklungsschritte. Mögliche Diagnosen: Entwicklungsverzögerungen, Mehrfachbehinderungen, ADS/ADHS, Verhaltensauffälligkeiten. Mehr Informationen zur Pädiatrie finden Sie hier.

Psychische Gesundheit

Menschen, die an einer psychischen Krankheit leiden, unterstützen wir im Erarbeiten einer regelmässigen Tagesstruktur. Wir fördern mit gezielten Arbeiten die Belastbarkeit, Motivation und Handlungskompetenz im Alltag und stärken das Selbstvertrauen der Klienten. Mögliche Diagnosen: Depressionen, demenzielle Erkrankung, Persönlichkeitsstörungen. Mehr Informationen zur Psychischen Gesundheit finden Sie hier.

Geriatrie

In der Geriatrie (Altersheilkunde) behandeln wir alle altersbedingten physiologischen Funktionseinschränkungen. Der alternde Mensch leidet oft unter komplexen Beeinträchtigungen der Handlungsfähigkeit und teilweise auch unter Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität). Häufig beziehen wir bei der Ergotherapie auch Angehörige ein und geben Tipps und Hilfsmittel für eine leichtere Alltagsbewältigung. Mehr Informationen zur Geriatrie finden Sie hier.