Quicklinks

SRK

Das Ergotherapiezentrum SRK Bern-Emmental

Der Alltag im Fokus

Selbstständig handeln zu können und das eigene Leben in der Hand zu haben sind Grundvoraussetzungen für Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität. Die Ergotherapie des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) unterstützt Menschen aller Altersgruppen, die in ihren Fähigkeiten eingeschränkt sind. Wir arbeiten für ihre Ziele.

In der Ergotherapie steht die Handlungsfähigkeit des Menschen im Mittelpunkt: Kleider anziehen, Zähne putzen, einer Arbeit nachgehen, den Haushalt führen – ganz alltägliche Dinge. Was geschieht aber, wenn in Folge von Krankheit oder Unfall die Selbstständigkeit beeinträchtigt wird? Dann ist der Alltag ohne Unterstützung fast nicht mehr zu bewältigen. Die Ergotherapie SRK hilft in diesen Momenten und befähigt Menschen aller Altersgruppen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens teilzuhaben. Nach sorgfältiger Befundaufnahme mit Einbezug der gesamten Lebenssituation werden die Therapieziele gemeinsam mit den Patienten festgelegt. Wo es notwendig und sinnvoll ist können Angehörige mit eingebunden werden.

Das Angebot des SRK

Wir bieten Ergotherapie in den Bereichen Handrehabilitation, Neurologie, Pädiatrie, Psychische Gesundheit und Geriatrie an.

Kostenübernahme

Die Ergotherapie wird auf ärztliche Verordnung hin durchgeführt und von den Versicherungen vergütet. Für andere ergotherapeutische Dienstleistungen werden individuelle Vereinbarungen getroffen.

«Nach meinem Unfall musste ich alles wieder neu erlernen, jede Handbewegung, alles. Dank der Ergotherapie des SRK bin ich jetzt wieder voll im Leben.» Martha B., Kundin

Die Therapie umfasst

  • Begleitung und Unterstützung beim (Wieder-)Erlernen von Alltagshandlungen wie Körperpflege, Haushaltarbeiten, (Re-)Integration ins Arbeitsleben und Freizeitaktivitäten
  • Abklärung der Handlungsfähigkeit in den genannten Bereichen
  • Auswahl, Entwicklung und Herstellung von unterschiedlichsten Hilfsmitteln
  • Anpassungen von Alltagsgegenständen in der Wohnung oder am Arbeitsplatz

Darüber hinaus beraten Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten einzelne Personen, Angehörige, Gruppen, Arbeitgebende oder Institutionen in Bezug auf Gesundheitsförderung und Prävention.