Quicklinks

SRK

Alltagsgestaltung im Übergangszentrum

Familien beim Einleben unterstützen

Als Freiwillige oder Freiwilliger in einem Übergangszentrum SRK (Worb oder Länggasse) unterstützen Sie geflüchtete Familien aus Syrien dabei, sich in der Schweiz einzuleben. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Mögliche Aufgaben

Die genauen Aufgaben und Ziele werden zu Beginn des Einsatzes individuell vereinbart und können folgende Tätigkeiten umfassen:

  • Anwendung der deutschen Sprache, Konversation, Sprachförderung
  • Kinderbetreuung
  • Sport/Gesundheit, Basteln, Nähen, Malen
  • Natur/Garten
  • Einführung in die lokalen Gegebenheiten (Einkaufsmöglichkeiten, Vereinsleben, öffentlicher Verkehr, Spielplätze, Ausflugsziele)

Voraussetzungen

Als freiwillige Mitarbeiterin oder freiwilliger Mitarbeiter in einem SRK-Übergangszentrum bringen Sie Folgendes mit:

  • Interesse an Menschen und Offenheit gegenüber Menschen aus anderen Kulturen
  • gute Deutschkenntnisse
  • Volljährigkeit
  • Bereitschaft, während mindestens dreier Monate ungefähr vier bis acht Stunden pro Monat freiwillig tätig zu sein
  • Bereitschaft zur Reise zum Übergangszentrum
  • Bereitschaft, sich an die Rahmenbedingungen des SRK zu halten
  • Respekt vor der Privatsphäre der Flüchtlinge
  • wertschätzende Haltung, Empathie und Fähigkeit zur Abgrenzung
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit

Rahmenbedingungen

Das SRK Kanton Bern erbringt folgende Leistungen für die Freiwilligen:

  • Betreuung und Beratung
  • Einführungsschulung, Weiterbildungen und Erfahrungsaustausch mit anderen Freiwilligen
  • Spesenentschädigung
  • Haft- und Betriebsunfallversicherung während der Einsätze
  • Anerkennung der Freiwilligenarbeit (Events, Dossier «freiwillig engagiert» etc.)

Ihr Gewinn

  • Sie erhalten einen Einblick in die Lebenswelt von Resettlement-Flüchtlingen.
  • Sie engagieren sich für eine sinnvolle Sache.
  • Sie können Ihre eigenen Kompetenzen durch neue Erfahrungen sowie die Schulung und Wei-terbildung durch das SRK Kanton Bern erweitern.
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihr Alltagswissen weiterzugeben und Personen damit direkt zu unterstützen.

Sind Sie interessiert?

Kontaktieren Sie uns: freiwillige(at)srk-bern.ch

SRK Kanton Bern, Freiwilligenkoordination

Stadt Bern und Mittelland:
Bernstrasse 162
3052 Zollikofen
Telefon 031 919 09 47

Seeland und Jura bernois:
Schützengasse 19a
2502 Biel
Telefon 032 329 32 73

Emmental und Oberaargau:
Gaswerkstrasse 33
4900 Langenthal
Telefon 062 544 03 30