Für Freiwillige und Interessierte

Balance von Nähe und Distanz

Betreuerin reicht einem traurigen Senior die Hände

Im Kurs besprechen Sie, was Sie in herausfordernden Situationen tun können. Und Sie lernen eigene Grenzen in der Freiwilligenarbeit kennen.

Aus Besuchen bei älteren oder kranken Menschen entstehen Beziehungen. Die besuchten Menschen vertrauen sich ihrem Gegenüber an. Damit die Besuche für beide Seiten eine Bereicherung sind, ist es wichtig, sich genügend abzugrenzen.


Schwerpunkte des Kurses

Sie lernen verschiedene Definitionen von Nähe und Distanz in der Begleitung kennen. Sie besprechen, was Sie in herausfordernden Situationen tun können. Dabei werden Sie sich Ihrer eigenen Stärken und Schwächen im Umgang mit Nähe und Distanz bewusst. Ausserdem erfahren Sie, wo Sie bei Bedarf Unterstützung finden.

Leitung
Olga Schmid, dipl. Pflegefachfrau HF, Ausbilderin mit Fachausweis


Dauer

3 Stunden


Zielgruppe

Sie unterstützen ältere und kranke Menschen als Angehörige/r, oder als Freiwillige/r, zum Beispiel im Besuchs- und Begleitdienst SRK. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. 


Kosten

CHF 85.– / CHF 70.– für SRK-Freiwillige, -Mitglieder und -Mitarbeitende

Die nächsten Kursdaten

Balance von Nähe und Distanz

ab 16.11.2022

Freie Plätze

Kursort
Biel/Bienne
Sprache
Deutsch
Barbara Zahrli
Finden Sie nicht, wonach Sie gesucht haben? Rufen Sie an oder schreiben Sie uns.