Quicklinks
SRK

Erfahrungsbericht

Die Bäuerin, die zur Spitex ging

Mit 59 hat Marianne Badertscher den Neuanfang gewagt. Die Bäuerin aus dem Oberaargau hat den Lehrgang Hauswirtschaft und Betreuung SRK absolviert und anschliessend eine Stelle bei der Spitex gefunden. Marianne Badertscher erzählt, warum sie sich für diesen Lehrgang entschieden hat und was sie in der Weiterbildung trotz jahrelanger Erfahrung im Haushalten alles gelernt hat.

Marianne Badertscher, Absolventin Lehrgang Hauswirtschaft und Betreuung SRK: «Der Lehrgang bot genau das, was ich gesucht hatte: einen Einstieg in die Arbeit bei der Spitex oder in einem Heim – ohne pflegerische Tätigkeiten.»

«Mein Mann und ich führen im Oberaargau seit 17 Jahren einen Bauernbetrieb. Nun übergeben wir die Leitung des Bauernhofs unserem Sohn. Bis zu meiner Pensionierung dauert es aber noch ein paar Jahre, weshalb ich mich auf die Suche nach einer alternativen Arbeitsmöglichkeit gemacht habe. Ich hatte Lust, Menschen zu unterstützen, die ihren Haushalt nicht mehr selber führen können. Zugleich hatte ich aber Respekt vor pflegerischen Arbeiten. Der Lehrgang Hauswirtschaft und Betreuung bot genau das, was ich gesucht hatte: einen Einstieg in die Arbeit bei der Spitex oder in einem Heim – ohne pflegerische Tätigkeiten. Ausserdem ist der zeitliche und finanzielle Aufwand für den Lehrgang überschaubar.

Sicherheit gewinnen
Obwohl ich im Haushalten jahrelange Erfahrung habe, konnte ich im Lehrgang viel Neues lernen und altes Wissen auffrischen. Zum Beispiel über Hygienegrundsätze oder den Umgang mit Kunden und Angehörigen. Aber auch ganz handfeste Kleinigkeiten, die wichtig sind, haben wir geübt: wie man bei der Arbeit seinen Rücken schont oder einen Lumpen auswindet, ohne das Handgelenk zu strapazieren. Ausserdem haben wir thematisiert, welche Tätigkeiten in unseren Aufgabenbereich gehören und was unsere Kompetenzen übersteigt. Dieses Wissen gibt mir Sicherheit, wenn ich heute alleine zu den Kunden gehe.

Erfahrene Kursleitende
In den sieben Kurstagen ist so etwas wie ein Klassengeist entstanden. Wir waren eine tolle Gruppe, und der Austausch mit den anderen in den Pausen und beim Mittagessen war eine Bereicherung. Die SRK-Kursleitenden sind Profis auf ihrem Gebiet. Sie wissen, wovon sie sprechen. Alle haben selbst in Heimen oder bei der Spitex gearbeitet und erzählten uns viele anschauliche Beispiele aus der Praxis.

Im Alltag umsetzbar
Nach dem Unterricht absolvierte ich ein Praktikum in einem Heim für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Noch während des Praktikums erhielt ich die Zusage für meine heutige Stelle bei der Spitex casa plus in Aarwangen. Das Gelernte kann ich heute direkt bei meiner Arbeit umsetzen. Auch meine Chefin schätzt das Wissen, das ich aus dem Lehrgang mitbringe. Der Lehrgang hat mir den Einstieg in die Hauswirtschaft und Betreuung ermöglicht. Ich kann ihn wärmstens weiterempfehlen.»

Aufgezeichnet von Res Mettler

Lehrgang Hauswirtschaft und Betreuung SRK: mehr erfahren