Quicklinks
SRK

Mitgliederanlass: Motivation ist wie der Rückenwind beim Fahrradfahren

Dienstag, 24. September 2019 um 16.00 Uhr im Rathaus Bern

Den Mitgliedern des Schweizerischen Roten Kreuzes Kanton Bern, Region Mittelland wollen wir über Aktuelles berichten, Danke sagen und einen Input bieten. Das Programm:

Begrüssung
Philippe Daucourt, Regionalstellenleiter SRK Kanton Bern, Region Mittelland

Referat: Motivation, gestern - heute - morgen
Thomas Heiniger, Präsident Schweizerisches Rotes Kreuz

Seine 94-jährige, demente Mutter erinnert sich heute noch daran, dass bereits ihre Mutter Mitte des letzten Jahrhunderts für den Bazar des Roten Kreuzes «Seelenwärmerli» gestrickt hat. Engagement für das Rote Kreuz prägt sich tief und dauerhaft im Kopf und Herzen ein. Er will das bisherige Spenden von Mitteln durch eigenes gutes Tun ergänzen.

Thomas Heiniger (62), durch die Rotkreuz-Versammlung am 28. Juni 2019 zum Präsidenten des SRK gewählt, war von 2007 bis Mai 2019 Regierungsrat und Gesundheitsdirektor des Kanton Zürich sowie Präsident der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK). In dieser Funktion war er auch in verschiedene Leitungsgremien namhafter Organisationen delegiert. Mediencommuniqué, Interview

Referat: Motivation als treibende Kraft
Rita Gisler, Vorstandsmitglied SRK Kanton Bern

Sie engagiert sich seit vielen Jahren für das SRK. In den 90er Jahren arbeitet sie als Projektleiterin in der Kommunikations- und Marketingabteilung der Nationalen Gesellschaft. 2011 kehrte sie zum Roten Kreuz zurück und brachte sich auf regionaler Ebene als Vorstandsmitglied und Vizepräsidentin des SRK Bern-Mittelland ein. Seit 2018 ist sie Vorstandsmitglied des SRK Kanton Bern.

Rita Gisler weiss aus eigener vielseitiger Erfahrung, wie wichtig Motivation für die anspruchsvolle Arbeit für und mit benachteiligten Menschen ist.

Aktualitäten und Neuigkeiten aus der Region Mittelland
Philippe Daucourt, Regionalstellenleiter SRK Kanton Bern, Region Mittelland

Synergien nutzen, Kräfte bündeln, für den einzelnen Menschen persönlich da sein. Die Regionalstellen tun sich zusammen um ein Optimum für die Kundin/den Kunden zu erarbeiten. Ein Update zu den Dienstleistungen Entlastung Angehörige SRK, rotkreuz-secondhandwarenhaus la trouvaille, Vorsorge SRK, Rotkreuz-Notruf und Weiteres.


Musik: Akkordeon in all seinen Facetten
Mario Batkovic, Schweizer Komponist, Produzent, Filmmusikautor, Akkordeonist

Der innovative und vielseitige Künstler ist als Solo-Akkordeonist international gefragt. Ohne Zweifel hat der Berner mit seiner einzigartigen Spielart das Akkordeon auf ein neues Level gehoben.

Geof Barrow von der britischen Trip-Hop-Band Portishead nahm ihn 2016 bei seinem Plattenlabel Inveda unter Vertrag. Geoff begann 2016 mit Batkovic in Bristol zusammenzuarbeiten, inspirierte ihn und öffnete Türen zur internationalen Bühne. Das Soloalbum wurde im März 2017 veröffentlicht und ist eine Manifestation ihres Treffens.

Batkovic hat an zwei Showcases beim renommierten Eurosonic-Festival 2016 gespielt, wobei eine Performance live im ARTE-Kanal übertragen wurde. ARTE war so beeindruckt, dass sei über seinen Auftritt beim Haldern Pop Festival 2017 berichteten. Er führte bei den Neuen Meister in Berlin mit dem Deutschen Kammerorchester seine Werke auf und wurde 2016 von Savages bei «Le Guess Who» eingeladen. Er war auch einer der ersten Künstler beim Dour Festival 2017 und begeisterte am Montreux Jazz Festival. Batkovic hat Konzerte in London, Amsterdam und an der Elbphilharmonie Hamburg ausverkauft und internationale Künstler wie Hohn Cale, Beak und James Holden supportet.

Die Zeitschrift Rolling Stone listete im Jahr 2017 Batkovic als «Album of the year 2017» der To 10. In der Heimat war er Produzent des Nr. 1 Schweizer Albums «Endosaurusrex» von Endo Anaconda. Für sein Schaffen erhielt er den Anerkennungspreis des Kantons Bern. Als Filmkomponist arbeitet er an erfolgreichen und mit Preisen ausgezeichneten Filmen, drei davon wurden für den Schweizer Filmpreis nominiert. www.batkovic.com, Porträt

Apéro in der Rathaushalle

Eine An-/Abmeldung per Anmeldetalon oder an info@srk-bern.ch bis zum 16. September 2019 erleichtert uns die Organisation. Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.