Quicklinks

SRK

Notfall-Hilfe und -Prävention SRK – für Lehrpersonen

Basiskurs mit Experten aus der Kinder- und Jugendnothilfe

Eine Schülerin bricht sich in der Pause ein Bein, ein Schüler verbrennt sich im Werkunterricht, oder ein Kind erleidet einen Asthmaanfall. Manchmal müssen Lehrpersonen sofort handeln. In unserem Notfall-Praxiskurs zeigen Ihnen erfahrene Kindernothilfe-Experten, wie Sie angemessen Hilfe leisten – und wie Sie Notfällen vorbeugen können.

Für wen ist der Kurs?

Für Lehrpersonen aller Stufen, die lernen wollen, was bei Unfällen zu tun ist und wie Notfälle bei Kindern und Jugendlichen von 6 bis 16 Jahren verhindert werden können. Auch geeignet für weitere in der Schule tätige Personen.

Mehr erfahren:
Flyer Notfall-Hilfe und -Prävention SRK – für Lehrpersonen (PDF)

Möchten Sie einen Kurs mit uns durchführen? Füllen Sie bitte unser Auftragsformular (PDF) aus und senden Sie dieses an bildung(at)srk-bern.ch.

Ziele und Inhalte

Prävention

Erfahren Sie, wie Sie …

  • Notfälle in kritischen Situationen vorausschauend verhindern, etwa in den Pausen, auf Ausflügen, im Hauswirtschafts- und Werkunterricht oder beim Sport
  • Ihr Klassenzimmer sicherer machen
  • Schüler/-innen für Gefahren sensibilisieren
  • professionell mit Eltern und weiteren Beteiligten kommunizieren

Notfälle

Lernen Sie, wie Sie …

  • im Notfall ruhig bleiben und kompetent handeln
  • kritische Situationen rasch erfassen und den Zustand des Kindes beurteilen
  • bei Kindern mit bekannten Erkrankungen, die im Alltag akut ausbrechen, adäquat reagieren (z. B. Asthmaanfall)
  • die Klasse im Notfall beruhigen und die Ereignisse später aufarbeiten
  • sich selbst schützen und absichern

Refresher

Unsere Empfehlung: Besuchen Sie ein bis zwei Jahre nach dem Basiskurs unseren Auffrischungskurs:
Notfall-Hilfe und -Prävention SRK – Refresher