Quicklinks

SRK

Neurologie, Geriatrie

Erkrankungen und Verletzungen des zentralen Nervensystems können die Beweglichkeit, die Denk- und Handlungsfähigkeit beeinträchtigen. Ziel der Ergotherapie ist, verlorene Fähigkeiten wieder zu erlangen, Strategien im Umgang zu erlernen und Hilfsmittel anzupassen. Damit wird die Selbstständigkeit im Alltag, Haushalt und Beruf verbessert. Mögliche Diagnosen: Schlaganfall, Hirntumor, dementielle Erkrankung, M. Parkinson. 

Einzeltherapie 

  • Funktionelles und sensomotorisches Training (z.B. nach Bobath)
  • Training von Alltagstätigkeiten
  • Selbsthilfe- und Anziehtraining
  • Hirnleistungs- und neuropsychologisches Training
  • Hilfsmittelabklärung und Anpassung
  • Hausabklärung
  • Schluckabklärung und –stimulation nach cerebraler Schädigung
  • Ergonomische Beratung am Arbeitsplatz
  • Stadt- und Verkehrstraining für Fussgänger

Gruppentherapie

  • Hirnleistungs- und Gedächtnisgruppe