Quicklinks
SRK

Job-Coaching SRK

Ziele

Das Job-Coaching hat zum Ziel Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen langfristig in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

  • Die Teilnehmenden finden mit Hilfe des Job-Coaches eine geeignete Ausbildungs- oder Arbeitsstelle.
  • Die Teilnehmenden werden bedarfsorientiert bei der Stellensuche, während dem Anstellungsprozess und in der Probezeit unterstützt.
  • Krisensituationen in bereits bestehenden Anstellungsverhältnissen werden überwunden und der Verlust der Arbeitsstelle wird vermieden.
  • Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erhalten für die Anstellung von Flüchtlingen den nötigen Support (Ansprechperson, Information und Beratung bspw. zu Vertragserstellung, Arbeitsbewilligung).

Zielgruppe

Das Job-Coaching richtet sich an Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen (Ausweis B und F) zwischen 15 und 60 Jahren, welche auf Stellen- oder Ausbildungssuche sind oder bei denen es darum geht, eine bestehende Anstellung beizubehalten. Das Angebot richtet sich insbesondere an Personen, die in den Arbeits- oder Ausbildungsmarkt vermittelbar sind und nach Abschluss eines beruflichen Integrationsprogramms keine Stelle gefunden haben. 

Angebot 

  • Paket 1: Unterstützung bei der Ausbildungssuche mit Ziel Beginn einer Ausbildung (Schnuppereinsatz, Praktikum, Vorlehrstelle, Lehrstelle inkl. INVOL, Ausbildung auf Tertiärstufe)
  • Paket 2: Unterstützung bei der Stellensuche mit Ziel Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt (Schnuppereinsatz, Praktikum, Arbeitsstelle)
  • Paket 3: Bewerbungstraining
  • Paket 4: Beratung und Informationsvermittlung mit Ziel berufliche Perspektiven schaffen
  • Paket 5: Begleitung und Beratung bei Stellenantritt
  • Paket 6: Nachbegleitung (Ausbildungs- und Arbeitsstelle)

Dauer: 3-8 Monate

Anzahl Programmplätze: 26

Ablauf

Teilnahmekriterien

Für die Teilnahme müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Sprachniveau A1
  • Erwerbsfähigkeit > 50%
  • Bereitschaft in den Arbeitsmarkt einzutreten
  • Vermittelbar (wenn sich die Person bereits in einem laufenden Integrationsprogramm befindet, baldiger Austritt aus dem Programm)
  • Bei bestehendem oder durch den Job-Coach vermitteltem Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis bei Bedarf punktuelle Nachbegleitung

Kosten

Die Kostengutsprache umfasst ein Kostendach von einer definierten Anzahl Stunden (Stundenpaket). Es gilt der Stundenansatz von Fr. 110.-- gemäss Geschäftsbedingungen vom 25. September 2019. Weitere Leistungen sind vorgängig zu bewilligen. Die Abrechnung erfolgt nach effektivem Aufwand.