Quicklinks

SRK

Das Rote Kreuz im Kanton Bern

Die Rotkreuz-Organisationen setzen sich für verletzliche und benachteiligte Menschen im Kanton Bern ein. Die Organisationen sind Teil des Schweizerischen Roten Kreuz (SRK). Sie orientieren sich an den humanitären Grundsätzen der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung. Ihre besondere Stärke sind die Freiwilligen.

Vielfältig

Das Rote Kreuz im Kanton Bern engagiert sich für Menschen, die nur beschränkt Zugang zum sozialen Leben und zu den Gütern und Dienstleistungen dieser Gesellschaft haben. Gesundheitsförderung und soziale Integration sind seine Kernthemen. Für unterschiedliche Zielgruppen stehen Beratungs-, Betreuungs- und Bildungsangebote zur Verfügung.

Breit abgestützt und regional verankert

Diese Rotkreuz-Organisationen sind im Kanton Bern vertreten und bilden gemeinsam eine Kooperation:

Die Regionalstellen haben ihren Sitz in Biel, Burgdorf, Bern, Langenthal, Thun und Tavannes und bieten regionale Entlastungsdienste für die Bevölkerung an. Das SRK Kanton Bern mit Sitz in Zollikofen führt zentralisiert für den ganzen Kanton die Bereiche Bildung und Migration. Gemeinsam wirken bei den Rotkreuz-Organisationen rund 400 angestellte und 2 500 freiwillige Mitarbeitende mit. Die Regionalorganisationen können auf rund 79 000 Mitglieder zählen.

Glaubwürdig und transparent

Das SRK Kanton Bern ist von der ZEWO anerkannt und legt seine Leistungs- und Finanzzahlen in einem  Jahresbericht offen. Der Jahresbericht ist auf der Website publiziert.
Die vielen angestellten und freiwilligen Mitarbeitenden stehen in engem Kontakt mit den Nutzerinnen und Nutzern der Rotkreuz-Dienstleistungen. Sie sind die Botschafterinnen und Botschafter des Roten Kreuzes im Kanton Bern.