Quicklinks
SRK

Tageseltern werden

Sie betreuen als Tageseltern Kinder anderer Familien, Babys bis Schulkinder, ganztags, halbtags oder stundenweise bei sich zu Hause. Sie begleiten und umsorgen das Kind und lassen es an Ihrem Tagesablauf teilnehmen.

Als Tageseltern bringen Sie mit
  • Freude am Umgang mit Kindern
  • Erfahrung in Kinderbetreuung
  • Bereitschaft Ihre Familie zu öffnen, ebenfalls Ihre Familienangehörigen, und sich auf eine neue Form des Zusammenlebens einzulassen
  • Verständnis, Geduld und Toleranz
  • Einfühlungsvermögen, Gesprächsbereitschaft
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Genügend Zeit und Platz
Als Tageseltern sind Sie bereit
  • Eine feste Betreuungsperson für das Tageskind zu sein
  • Den Grundkurs für Tageseltern und Nothelferkurs für Kleinkinder zu besuchen
  • An regelmässigen Gesprächen teilzunehmen
  • Sich in Kursen weiterzubilden
  • Interesse an verschiedenen Erziehungsfragen zu haben
Als Betreuungsperson können Sie erwarten
  • Seriöse Vorabklärungen
  • Vertraglich geregelte Vermittlung mit Arbeitsvertrag
  • Fachliche Beratung, Begleitung und Unterstützung
  • Einheitlich geregelte Lohnzahlung
  • Sozialleistungen
  • Tätigkeitsausweis
So werden Sie Tageseltern
  1. Bewerbung als Betreuungsperson.
  2. Kontaktgespräch: Die Vermittlerin der Tagesfamilien SRK wird Sie zu Hause besuchen und die Möglichkeit der Tagesbetreuung mit Ihnen besprechen.
  3. Vermittlung/Anstellung. Sobald die Vermittlerin eine Familie gefunden hat, deren Kind/er zu Ihnen passen könnte, wird sie die abgebenden Eltern und ihr/e Kind/er zu Ihnen nach Hause zu einem ersten Kontakttreffen begleiten. Haben Sie sich gegenseitig gefunden, schliesst die Vermittlerin mit Ihnen und den Eltern den Betreuungsvertrag ab, welcher die Einzelheiten des Betreuungsverhältnisses regelt.
  4. Der Grundkurs und Nothelferkurs für Kleinkinder müssen innerhalb der ersten zwei Jahre besucht werden.

Aus- und Weiterbildung / Kurse

Grundkurs

Für TF SRK ist ein Grundkurs für die Tageskinderbetreuung obligatorisch und muss innerhalb der ersten drei Jahre ihrer Tätigkeit absolviert werden.

Nothelferkurs

Innerhalb der ersten zwei Jahre nach Abschluss des Arbeitsvertrages ist der Nothelferkurs für Kleinkinder zu besuchen. Die Kurskosten werden von der TF SRK übernommen, Kursstunden und Reisespesen werden vergütet.

Weiterbildungsprogramm

Die Betreuungsperson verpflichtet sich zu vier Stunden Weiterbildung pro Jahr. Die Kosten werden zum Teil von der TF SRK übernommen. Die TF SRK organisiert für die Betreuungspersonen zwei Mal jährlich einen Fachaustausch mit Referaten, Vorträgen und Informationen.