Öffentliche Kurse

Psychologische Spiele – verstehen, erkennen und reduzieren

Ältere Frau und älterer Mann unterhalten sich auf dem Sofa

Wir beschäftigen uns intensiv mit unserem Spiel- und Konfliktverhalten, lernen Wege kennen, aus Spielen auszusteigen, respektive Konflikte anzusprechen und üben dies im geschützten Rahmen.

Ziele und Inhalte

  1. Das Dramadreieck – das Zusammenspiel zwischen Verfolger, Retter und Opfer
  2. Das Gewinnerdreieck – der Weg aus dem Dramadreieck
  3. Die Konfliktkaskade nach Glasl
  4. Persönliches Konfliktverhalten und was sich daran verändern lässt


Am Ende des Kurses 

  1. kennen Sie die Spieltheorie der Transaktionsanalyse.
  2. können Sie sich mit Ihrem Spiel- und Konfliktverhalten auseinandersetzen.
  3. können Sie negative Kritik adressatengerecht anbringen.

Leitung

Gabriela Egeli, Pflegefachfrau AKP, Transaktionsanalytikerin CTA-O, eidg. FA Erwachsenenbildung


Dauer

6 Stunden


Zielgruppe

Angehörige und Betreuende von kranken und älteren Menschen, Freiwillige und weitere am Thema interessierte Personen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.


Kosten

CHF 160.– / CHF 140.– für Freiwillige und Mitglieder des SRK Kanton Bern

Die nächsten Kursdaten

Psychologische Spiele – verstehen, erkennen und reduzieren

am 24.10.2024

Freie Plätze

Kursort
Thun
Sprache
Deutsch
Kurstag
Do
Corinne Saurer, Programmleiterin Kurse für betreuende Angehörige, Freiwillige und weitere Interessierte
Finden Sie nicht, wonach Sie gesucht haben? Rufen Sie an oder schreiben Sie uns.