Integrationsförderung

Perspektiven in der Schweiz

Wir unterstützen Geflüchtete dabei, sich in der Schweiz zurechtzufinden, die Sprache zu erlernen und eine Stelle zu finden.

Zufriedene Familie mit Migrationshintergrund

Was wir tun

Zwei Personen sitzen am Tisch

Begleitung im Rahmen der Sozialhilfe

Gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten definieren wir Integrationsziele. Wir treffen uns regelmässig zur Standortbestimmung und leiten bei Bedarf weitere Schritte ein. Ferner beraten wir rund um Themen wie Gesundheit, Schulsysteme und Kinderbetreuung.

Hand hält Münzen

Arbeitsintegration – für finanzielle Unabhängigkeit

Unsere Job Coaches unterstützen die Klientinnen und Klienten dabei, sich beruflich zu orientieren, Schnuppereinsätze zu finden und Bewerbungen für Praktika, Lehrstellen und Stellen zu schreiben – damit sie rasch über ein eigenes Einkommen verfügen.

Zwei Personen unter einem Dach

Unterbringung und Beschäftigung

Klientinnen und Klienten werden in einer Kollektivunterkunft untergebracht und beschäftigt.

SRK-Mitarbeitende beantworten Alltagsfragen, fördern die sprachliche Integration und unterstützen bei der Wohnungssuche, sofern die Klientel das Sprachniveau A1 erreicht und eine Erwerbstätigkeit oder Ausbildung aufgenommen hat.

Häufige Fragen

Das SRK Kanton Bern handelt im Auftrag der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI). Als einer von fünf regionalen Partnern sind wir für die Integration, Unterbringung und Unterstützung von Asylsuchenden, vorläufig Aufgenommenen und anerkannten Flüchtlingen in den Regionen Bern-Mittelland und Seeland – Berner Jura zuständig. 

Unter dem Motto «fördern und fordern» unterstützen wir diese Menschen dabei, sich nachhaltig zu integrieren, indem sie rasch eine Arbeitsstelle finden und ihr Leben selbständig bestreiten.

Für die Umsetzung dieses Auftrags arbeitet das SRK Kanton Bern eng mit Partnern wie Gemeinden, Wirtschaft, Kirchen, Freiwilligennetzwerke und lokalen Vereinen zusammen. Auch Freiwillige vor Ort leisten einen wertvollen Beitrag zur Integration von Menschen, die oft Schlimmes erlebt haben.

Gemeinden 
Wirtschaft

Wir betreiben insgesamt acht Kollektivunterkünfte in den Regionen Bern‑Mittelland und Seeland – Berner Jura.

Standortübersicht

Integrationsprogramme